Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Stellungnahme der BI-Queichtal

Wir möchten Sie bekannt machen mit der in der Südpfalz neu entstandenen Gruppe regionaler Umweltakteure. Gruppenübergreifendes Motiv für diesen Zusammen-schluss ist die tiefsitzende und enttäuschende Erfahrung, dass Naturschutz, Umwelt-schutz und vor allem der in Paris beschlossene Klimapakt von Politik und Öffentlich-keit weitgehend vergessen worden sind. In den jüngsten Koalitionsverhandlungen hat die Rettung unseres Planeten kaum eine Rolle gespielt. 

 

Aus Sicht der Verbände, Vereine und Initiativen entspricht das Verhalten der Politik zur Sicherung einer lebenswerten Zukunft künftiger Generationen einem Totalversa-gen. Gerade im Lichte der neusten Veröffentlichungen des Clubs of Rome hätten diese Themen oberste Priorität haben müssen. Denn: Weltweit werden die Warnun-gen aus Wissenschaft und Forschung immer eindringlicher (s. Verschwinden von In-sekten und Vögeln u. v. a.). Der leidenschaftliche Appell von Bundespräsident a. D. Horst Köhler zur „Großen Transformation“ ist bislang wirkungslos verhallt. 

 

Die zu effektiver Zusammenarbeit entschlossenen Umweltschützer möchten auf ihrer Pressekonferenz der Öffentlichkeit im Einzelnen vorstellen, was sie demnächst in der Südpfalz an Aktivitäten und Aktionen sich vorgenommen haben. Umweltpolitischer Handlungsbedarf soll in eine breite Öffentlichkeit getragen werden.