Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sternfahrt nach Landau
- eine Protestkundgebung gegen den Ausbau der B10 und für eine schnelle Mobitiltätswende:

Am 10. September auf nach Landau, Ihr Pfälzerinnen und Pfälzer zur großen Kundgebung - mit Rad, Bus, Bahn und auch zu Fuß!

Mit Beiträgen von Fridays for Future, BI Queichtal, BUND, Alsace Nature und Ehrengast Prof. Hubert Weiger 
Wo
?: Landau, Marktstraße 93, Stiftskirchenplatz beim Luther-Denkmal.
Wann?: Samstag, 10. September 2022, ab 15:30 Uhr.
Für Musik und Stimmung sorgen: WhyNot

 

Weitere Infos und mehr Inhalte über die Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der BUND Kreisgruppe Südpfalz

Liebe Freundinnen und Freunde der Erde,

wir, die Organisatoren (BUND, BI Queichtal, Alsace Nature, FFF) dieser Kundgebung, laden euch herzlich ein teilzunehmen und damit zu bekräftigen, dass die Südpfalz bereit ist für eine Verkehrs- bzw. Mobilitätswende.
Die aktuell diskutierten Ausbauszenarien der B10 zerstören nicht nur unwiederbringlich die Landschaften mitten im Biosphärenreservat Pfälzerwald, sie binden auch das Kapital für eine einseitig auf das Auto konzentrierte Mobilität.
In Zeiten des immer deutlicher werdenden Klimawandels müssen wir bereit sein für ein Umdenken. Wir stehen für eine klimaschützende Mobilität des 21. Jahrhunderts und fordern die Politik auf, endlich das klimaschädliche Denken des 20. Jahrhunderts zu beenden.

Statt einer Autobahn eine Mobilität mit Rad, Bus und Bahn.
 

Dafür stehen wir und möchten dies durch diese Aktion deutlich machen.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Die Resolution zeigt unsere gemeinsamen Positionen gegen den 4-spurigen Ausbau der B10- download hier (pdf 480 Kb)

Inhalt

Dieses Fernstraßenprojekt im Zuge der Bundesstraße 10 quert einen bedeutsamen Bereich des deutsch-französischen Biosphärenreservats Pfälzerwald – Vosges du Nord. Es gefährdet außergewöhnliche Landschaften und Naturräume, die gleichzeitig für die Entwicklung des Tourismus sowie der damit verbundenen Wirtschaftszweige wichtig sind. Eine Zerschneidung dieser einzigartigen Landschaft muss vermieden werden.
Noch ist es nicht zu spät. Die entscheidenden Abschnitte des B 10-Ausbaus im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands sind noch nicht planfestgestellt.

19 Organisationen veröffentlichten im April 2022 deshalb diese Resolution zum B10-Ausbau.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pfälzerwald:
Kommt das deutsch-französische Biosphärenreservat
unter die Räder?

 

Was?

 

Wann?


Wo?

Fachtagung zum durchgängig vierstreifigen
Ausbau der B10 als Transitstrecke zwischen
Atlantik und Osteuropa.

Samstag, 02. Okrober 2021 ab 09:00 Uhr

Hohenstaufensaal Annweiler am Trifels, Landauer Str. 1

Ein durchgängig vierstreifiger Ausbau der B10 als Transitstrcke zwischen Atlantik und Osteuropa wird die ganze
Regionmit deutlich mehr Schwerlastverkehr überziehen. Gleichzeitg wird dadurch eine extreme Trennwirkung
zwischen dem Pfälzerwald und den Nordvogesen geschaffen und damit die Unzerschnittenheit, die vom MAB
als wesentliche Voraussetzung für die Anerkennung als Biosphärenreservat genannt wird, mit Asphalt und Zaun
regelrecht pulverrisiert.

Es ergeht eine herzliche Einladung.

Anmeldung:

www.bund-rlp.de/B10            
- E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Telefonisch unter 06131/6270622

Flyer: Den Flyer mit dem Tagungsprogramm hier runteladen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Informationen über eine Stellungnahme im Raumordnungsverfahren (ROV) für den 4-streifigen Ausbau der B 10 zwischen der Anschlussstelle B 48 (Wellbachtal) und der Anschlussstelle Queichhambach: (Die links auf dieser Seite leiten Sie zum Teil auf Interneseiten, für deren die Inhalte wir in keiner From die Verantwortung übernehmen)

Die Pläne des LBM liegen zur Genehmigung bei der SGD-Süd vor. 
Weitere Informationen zu den verschiedenen Varianten können Sie aber auch unter dem folgenden link einsehen 

https://sgdsued.rlp.de/de/service/oeffentlichkeitsbeteiligung-bekanntmachungen/detail/news/News/detail/b10-raumordnungsverfahren-rov-fuer-den-4-streifigen-ausbau-der-b-10/

Ansprechpartner per Telefon:

Frau Hillers - Tel. +49 (0)6321 99-2231;    Frau Götz - Tel. +49 (0) 6321 99-2198
Stellungnahme:
Jede Bürgerin, jeder Bürger ist berechtigt, seine Stellungnahme aufgrund einer persönlichen Betroffenheit vorzubringen. Es spielt keine Rolle, ob man unmittelbar betroffen ist oder nicht. Diese Einwände müssen von der SGD-Süd zur Kenntnis genommen und ausgewertet werden. Jeder Betroffene sollte eine Stellungnahme einreichen, zumal dadurch keine finanziellen oder rechtlichen Verpflichtungen oder Nachteile entstehen. 
Wer keine Stellungnahme erhebt, ist mit der vorgelegten Planung in dieser Form einverstanden!
Eine Stellungnahme kann man abgeben:

  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • postal: 
    Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd | Postfach 10 02 62 | 67402 Neustadt an der Weinstraße 
  • oder am einfachsten per online-Formular:
    https://sgdsued.rlp.de/de/service/oeffentlichkeitsbeteiligung-bekanntmachungen/formular-stellungnahme-b10-ausbau/

Wir haben hier Textbausteine erarbeitet, die Sie für Stellungnahme benutzen können. Sie können diese auch anpassen, verändern oder auch ergänzen. Die Textbausteine sollen Ihnen bei der Formulierung der Stellungnahme eine Hilfe sein.
 
Musterbrief: hier downloaden

Textbausteinehier downloaden

 

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wir laden ein zu einer -
Digitalen Podiumsdiskussion zum Thema B 10 
Donnerstag 25. Februar 2021 ab 18:30 Uhr

Die Podiumsdiskusion findet online und digital statt.

 

So können Sie dabei sein: 

 

Es stellen sich den Fagen nach einer enkeltauglichen Mobilität:

  • Alexander Schweitzer, SPD
  • Peter Lerch, CDU
  • Heiko Drieß, FDP
  • Lea Heidbreder, Bündnis 90-Die Gruenen
  • Frank Eschrich, Die Linke
  • Kaycee Hesse, Klimaliste

Die hier aufgelisteten Kandidaten und Kandidatinnen für den Landtag werden zunächst unsere Fragen zur B 10 und zu ihrer Vorstellung einer nachhaltigen Mobilität für unsere Region beantworten. Danach besteht die Möglichkeit an alle Politiker*innen aus dem Publikum per Chat Fragen zu stellen.